Einfach und schnell Gewicht verlieren

7 Comments for Abnehmen mit Cola Light und Zero

  1. From Jessi on 27. Mai 2018: (Antworten)

    Also ich zählte seit ca. 6 Monaten Kalorien und trinke dabei bis zu 3 Liter Cola Zero am Tag. Heißhunger hatte ich am Anfang der Diät, was aber eher an der Umstellung des Essens lag. Ich habe mit Cola Zero bisher knapp über 10 Kilo abgenommen, also in dem Sinne… einmal weniger verteufeln !!!

  2. From Jan Cheesehead on 19. Januar 2018: (Antworten)

    Scheiß drauf ich teste es einfach.. Ich trinke sehr gerne und leider auch ziemlich viel Cola. Ob ich mein Gewicht jetzt halte oder es mehr wird bei normaler Cola, oder ob ich die zero eine Zeit lang trinke, entweder es klappt oder es klappt nicht. Weil verzichten kann ich derzeit noch nicht auf die süßgetränke. Zumindest nicht Zuhause, auf Arbeit ist nur Wasser angesagt. Also von der kalorienanzahl ein klarer Grund es zu testen.

    Gruß Jan

    • From Anna on 31. Januar 2018: (Antworten)

      Hallo Jan,

      wir wünschen Dir viel Erfolg! Mit einem Umstieg von Cola auf die Light Variante kannst Du einen haufen Kalorien sparen. Tipp: Kauf Dir mal eine Packung Würfelzucker, kostet nicht viel, türm die Zuckerwürfel vor Dir auf. Bei sagen wir zwei Litern Cola am Tag 80 Stück. Die Vorstellung ist eher abstrakt, aber wenn man das mal vor sich gesehen hat, den Berg der sich da auftürmt, vergeht einem die normale Limo.

  3. From Corona on 11. Dezember 2017: (Antworten)
    • From Anna on 30. Dezember 2017: (Antworten)

      Hallo Corona,

      da hat der Focus sich bei der Recherche nicht gerade mit Ruhm bekleckert, denn wie auch in unserem Artikel beschrieben läßt sich in diesem Fall kein Rückschluss von der Ratte auf den Menschen ziehen. Der tierische Stoffwechsel funktioniert genau in diesem Punkt grundsätzlich anders als der des Menschen.

  4. From Rosa on 11. Dezember 2017: (Antworten)

    Selten so einen unwissenschaftlichen Blödsinn gelesen.
    In dem Moment, in dem der Körper von der Zunge die Information „süß! Viel Süß!“ erhält, wird entsprechend viel Insulin von der Bauchspeicheldrüse produziert, um den erwarteten Zucker zu verarbeiten. Es kommt aber kein Zucker, sonder irgend etwas Unverwertbares wie Aspartam (dessen Ungefährlichkeit sehr umstritten ist). Kommmt kein Zucker, der Insulinspiegel aber folglich am obeneren Anschlag, ensteht Hunger. Extremer Hunger, Bedarf an einfachen Kohlehydraten.
    Das ist der Grund, warum Süßstoffe in der Schweinemast eingesetzt werden. Die armen Tiere essen sich um ihren Verstand ohne Bedarf an Energie.
    Also Mädels: was sit das für eine Seite hier? Und was hat sie davon, daß Aspartam entteufelt wird?

    • From Anna on 30. Dezember 2017: (Antworten)

      Hallo Rosa,

      Aspartam zu verteufeln ist zwar sehr beliebt, nur ist gerade das unwissenschaftlich, weil es keinerlei seriösen Nachweis gibt, dass Aspartam schädlich ist. Ebenso läßt sich gerade nicht nachweisen, dass es den Insulinspiegel nennenswert erhöht, siehe z.B. https://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Machen-Suessstoffe-dick-127565.html Die Diskussion wird ähnlich hitzig geführt wie beim Thema Homöopathie oder Impfen, wenn man sich aber rein auf die Fakten beschränkt, muss man Aspertam, wie Du es nennst, „entteufeln“.

Leave a comment about Abnehmen mit Cola Light und Zero:

Your email address will not be published.