Detox und Abnehmen mit Teatox Tees

Was hatten wir nicht schon alles an Abnehmtrends. Detox, oder ins Deutsche übersetzt „Entgiften“ und gleichzeitig Pfunde verlieren, ist für viele ein Traum. Unweigerlich kommt einem dabei auch das altbekannte „Detox Max“ das monatelang auch eher fragwürdige Weise überall im Web beworben wurde in den Sinn. Das Problem der klassischen Detox Produkte: Sie schmecken als Pulver zum Auflösen so widerlich, daß man sie, unabhängig von der streitbaren Wirksamkeit, eigentlich nur in Form von Kapseln oder Tabletten mit gutem Gewissen zu sich nehmen kann. Gleiches gilt für Detox Hausmittel wie die Master Cleanse, denn die Rezepte für die diversen Brühen und Säfte enthalten für den Gaumen eher untaugliche Mischungen wie Zitrone, Cayennepfeffer und Ahornsirup. Wem auch der Genuss wichtig ist, für den ist Teatox (Kunstwort das aus dem englischen „Tea“ und „Detox(ication)“ zusammengesetzt wird) eine echte Alternative, denn hier kommen wohlschmeckende Teemischungen zum Einsatz. Die verwendeten Zutaten entstammen oft der traditionellen chinesischen Medizin. So enthalten die beliebten Somatox Teatox Kuren für 14 oder 28 Tage auf die auch Stars wie Taylor Swift schwören z.B. eine ganze Latte an aus TCM bekannten Zutaten: Rosen, Cassia Samen, Löwenzahnblätter, Sennesblätter, Ashwangandhawurzeln, Lotusblätter, Kamille, Sancha Tee, Roselle, Sellerieblätter, Lakritzwurzel, Zitronengras, Pfefferminzblätter und Goji Beeren.

Hilft Teatox wirklich beim Abnehmen?

Die enthaltenen Stoffe dienen vor allem dazu, denn Stoffwechseln anzukurbeln, nicht zuletzt durch das enthaltene natürliche Koffein bzw. Teein. Als anregendes Getränk für den Start in den Tag eignen sich Teatox Tees sicher prima, wieviel man damit abnimmt, hängt aber primär von den eigenen Essgewohnheiten ab, auch genügend Bewegung ist unabdingbar. Ein Tee, egal welche Pflanzen enthalten sind, ist kein Wundermittel. Wer viel trinkt und beim Essen dafür etwas kürzer tritt, kann Erfolge erzielen, ungesund ist Teatox eindeutig nicht. Zudem verdammt bequem, denn die Zubereitung erfordert lediglich heisses Wasser und 5 Minuten Geduld um den Tee ziehen zu lassen. Nebenwirkungen haben die Tees erfreulicherweise gar keine, für Kinder sind sie aber absolut ungeeignet, auch in der Schwangerschaft und Stillzeit sollten sie tabu sein.

Reinigen Teatox Produkte den Körper?

Die Vorstellung, daß der Darm bei normaler Funktion eine Reinigung benötigen würde, ist abwegig. Natürlich ist es gerade bei einer trägen Verdauung sinnvoll, diese anzuregen, damit Giftstoffe schneller ausgeschieden werden und das Immunsystem über eine gesunde Darmflora normal funktionieren kann. Mit Tee geht das besonders gut, denn die Flüssigkeit sorgt gleichzeitig dafür, daß auch über die Nieren mehr ausgeschieden wird. Dieser Effekt läßt sich aber auch in ähnlicher Form mit dem Genuss anderer zuckerfreier Getränke wie Mineralwasser erzielen, wobei bestimmte Substanzen in den Teemischungen die Nieren- und Darmtätigkeit stärker ankurbeln.

Fazit

Einen Versuch ist Teatox auf jeden Fall wert, die Tees sind von der Zusammensetzung her nicht ungesund und mit ein bischen zusätzlicher Disziplin läßt sich auch das eine oder andere Kilo verlieren. Abnehmen im Schlaf wird mit diesen Produkten aber niemand, sie sind lediglich eine sinnvolle Ergänzung im Rahmen eines gesundheitsbewussten Lebensstils.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.