Abnehmen mit Kyrolipolyse

Eiskalt abnehmen? Kryolipolyse macht es möglich. Der Name stammt aus dem Altgriechischen. Kryos bedeutet Fost, Lipa ist das Fett, Lysis heißt Lösung, zu deutsch: Fett auflösen mit Kälte. Das Verfahren stammt wie viele Abnehmtrends ursprünglich aus den USA und wird auch in Deutschland von immer mehr Schönheitskliniken oder speziellen Beauty Studios angeboten. Im Gegensatz zur Fettabsaugung ist kein chirurgischer Eingriff nötig, auch wenn Kryolipolyse oft in Verbindung mit der erstgenannten angeboten wird.

Wie funktioniert Kryolipolyse?

Mit Hilfe einen äußerlich aufgesetzen Applikators wird das darunterliegende Fettgewebe langsam bis auch knapp -9 Grad Celsius abgekühlt, also quasi kurz eingefroren, ohne daß es zu Erfrierungen an der Haut kommt. Um diese seltene aber theoretisch mögliche Nebenwirkung zu vermeiden, sollte die Kryolipolyse auch nur von medizinisch ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden.

Fettzellen sind im Gegensatz zum restlichen Gewebe besonders kältempfindlich und sterben durch das Verfahren ab, die abgestorbenen Zellen werden dann vom Körper resorbiert. Der sichtbare Effekt tritt daher auch nicht sofort ein, sondern schrittweise über einen Zeitraum von mehreren Monaten nach der Behandlung. Einmal so zerstörte Fettzellen können sich nicht erneut mit Fett füllen, allerdings kann der Körper an gleicher Stelle neue Fettzellen bilden.

Für wen eignet sich Kryolipolyse?

Die Fettvereisung eignet sich vor allem für an sich schlanke Menschen, mit wenig umfangreichen aber hartnäckigen Fettpolstern, etwa den berühmten Reiterschenkeln oder „Love Handles“ an den Hüften. Für größere Fettmengen wie etwa im Bauchbereich ist das Verfahren nicht optimal, kann aber auch gefahrlos angewendet werden.

Fazit Kryolipolyse

Ein sehr wirksames und gut verträgliches Verfahren, um schnell zur Traumfigur zu kommen aber eher ungeeignet, da sich die Wirkung sehr langsam über viele Wochen einstellt. Einziger echter Nachteil der Methode sind die recht hohen Kosten, da die nötigen Geräte in der Anschaffung nicht gerade billig sind. Pro Behandlung muß mit etwa 150-250€ gerechnet werden, je nach Körperpartie können bis zu 4 Behandlungen nötig sein, insgesamt kommt man also schnell auf mehrere hundert Euro. Dafür ist das Ergebnis aber meist sehr schön und dauerhaft, vorausgesetzt man übertreeibt es nicht beim Essen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.